• Island - An der Quelle der OSCHWALD Naturteppiche

island_geysira

Die einzigartige Philosophie von OSCHWALD Boden aus Natur hat schon immer den gesamten Lebenszyklus der natürlichen Teppichböden berücksichtigt. Dazu gehört neben dem ökologisch konsequenten Herstellungsprozess und der Möglichkeit der Kompostierbarkeit selbstverständlich auch eine besonders sorgfältige Auswahl der eingesetzten Rohstoffe.

Deshalb ist es ein persönliches Anliegen des Geschäftsführers und Gründers Wilfried Oschwald, sich vor Ort über Herkunft und Qualität der Rohstoffe ein aktuelles Bild zu verschaffen. Vom 18.08.11 bis zum 25.08.11 war Wilfried Oschwald am Ursprungsort der Geysira-Kollektion, in Island.

Qualitätskontrolle

Zunächst wurde die Firma ISTEX besucht, der Lieferant der berühmten Islandwolle von OSCHWALD Boden aus Natur. Wilfried Oschwald ließ sich vom Geschäftsführer Gudjon Kristinsson ausführlich über den gesamten Prozess der Wollgewinnung sowie über neue Zusammenstellungen der Naturfarben informieren. Die Firma ISTEX ist die einzige Firma, die die Islandswolle direkt bei den Schafszüchtern einsammelt und zu Wollgarn verarbeitet.

Die Islandwolle stammt von den über 1.800 Schafszüchtern der Genossenschaft. Die Schafe sind das ganze Frühjahr und den Sommer über draußen. Aufgrund des kalten Klimas Islands gibt es keine Ungeziefer, weshalb eine Schädlingsbekämpfung nicht erforderlich ist. Durch die geringere Schadstoffbelastung der Luft ist die Islandwolle deutlich sauberer als die europäische Wolle. Nichtsdestotrotz werden das Abwasser der Wäscherei und Färberei regelmäßig untersucht und auf Problemstoffe analysiert.

Anschließend wurde die Färberei der Firma ISTEX besichtigt. Auf dem Weg dorthin wurde die Möglichkeit genutzt, 3 Schafsfarmer zu besuchen. Hier konnte sich Wilfried Oschwald noch einmal direkt am „Ursprung“ der Wolle von der einzigartigen Qualität überzeugen.

Abschließend erfolgte der Besuch der Blönduos –Wäscherei, wo sich Wilfried Oschwald über den genauen Ablauf der Reinigung der Wolle informieren ließ. In der Wäscherei wird überhitzter Wasserdampf aus der Erde zum Erhitzen der Waschbäder und zum Trocknen der Wolle benutzt. Das Waschen erfolgt dann in 5 Stufen mit einer Temperatur von 45° C. Die dabei verwendeten Reinigungsmittel entsprechen dem hohen ökologischen Standard von OSCHWALD Boden aus Natur.

Die Firma OSCHWALD Boden aus Natur ist der weltweit größte Abnehmer der Islandwolle für Teppichböden. Und auch in Zukunft wird OSCHWALD Boden aus Natur konsequent diesen eingeschlagenen Weg mit der Verbindung von Natur, Qualität und Design weitergehen.

naturwolle_herstellung-1

naturwolle_herstellung-2
© Copyright | 2006-2019 OSCHWALD Boden aus Natur GmbH