Boden aus Natur: Naturteppichböden für vielfältige Einsatzbereiche

Die Auswahl an Teppichböden und Bodenbelägen ist enorm. Wer nicht nur Ansprüche an die Ästhetik hat und sich etwas Schönes zu Füßen legen will, sondern auch Aspekte wie Gesundheit und Ökologie einbeziehen möchte, der sollte sich möglichst genauer informieren. Denn ein Wechsel der Bodenbeläge ist sicherlich keine Angelegenheit, die man jedes Jahr vornimmt. Durchschnittlich verbleiben Böden ca. 8 Jahre in einem Haus. Die langfristige und auch nachhaltige Lösung für verschiedenste Einsatzbereiche, z.B.

sind Naturteppichböden von OSCHWALD. Direkter Körperkontakt erwünscht!

Stiftung Warentest

stiftung_warentestDie besondere Qualität der Boden aus Natur -Kollektion wurde bereits von externe Dienstleistern bestätigt und ausgezeichnet. Stiftung Warentest zeichnete unseren ökologischen Naturteppich mit dem ersten Platz im Bereich Natur-Teppichboden aus (7/2007).

Von ökologischen Teppichböden als reines Naturprodukt sind erwartungsgemäß nur geringe Unverträglichkeiten oder gar Irritationen zu erwarten. Darüber hinaus geben Teppichböden aus reinen ökologischen Naturmaterialien Räumen eine wohlige Atmosphäre und bilden zusätzlich einen natürlichen Schallschutz. Dank hygroskopischer Fähigkeiten wird vorhandene Feuchtigkeit in einem Raum durch den Natur-Teppichboden aufgenommen und langsam wieder abgegeben. So wird ein optimales Raumklima erreicht und im wahrsten Sinne des Wortes die Wohlfühlbasis für Haus und Wohnung geschaffen. Und das natürlich pflegeleicht.

Unsere Naturteppichböden überzeugen aber auch in puncto Reinigung und Pflege. Denn die verarbeitete Naturwolle ist von einer schützenden Fettschutzschicht umgeben, die ein Eindringen von Schmutz in die Fasern weitestgehend verhindert. Dieser natürliche Schutz macht den unsere Teppichböden äußerst widerstandsfähig gegenüber Verunreinigungen und somit auch sehr pflegeleicht.